Herzlich willkommen zur achten Saison der Teamliga innerhalb des Landesverbandes Rheinland-Pfalz/Saar​land e. V.!

 

Durchführung der Wettkämpfe*

  • In der Rheinland-Pfalz/Saarland-Teamliga (RPS-TL) spielen die Teams des Sportbezirks Rheinland-Pfalz/Saarland in einer Regionalliga und einer darunter angeordneten Landesliga.
  • Es gilt die Ligaordnung des Deutschen Bridge-Verbands sowie die Statuten des Landesverbands
  • Die Regionalliga spielt mit 10 Teams zeitgleich und zentral in Bad Kreuznach mit pro Spieltag (1,5 Wettkämpfe) 48 vorduplizierten Boards.*
  • Wenn alle 8 aus dem Vorjahr entsprechend der Rangfolge des Vorjahres platzierten Teams und die 2 Aufsteiger aus der Landesliga zurückmelden, spielen folgende 10 Teams in der Regionalliga:
    • Kaiserslautern I
    • Saarbrücken 84 I
    • Saarbrücken 65
    • Ingelheim I
    • Ludwigshafen I
    • Mittelmosel
    • Kaiserslautern II
    • Speyer
    • Bad Kreuznach
    • Ludwigshafen II
  • Der Sieger der Regionalliga nimmt an der Aufstiegsrunde zur 3. Bundesliga des Deutschen Bridge-Verbands teil.
  • Alle anderen Mannschaften spielen in der Landesliga.
  • Neu gemeldete Teams - über die wir uns stets sehr freuen - spielen ebenfalls in der Landesliga.
  • Bei ausreichender Teilnehmerzahl wird die Landesliga in zwei Staffeln gesplittet.*
  • Der Modus der Landesliga hängt von der Zahl der Meldungen ab.
  • Die Mannschaften sowie der Spielplan - sowohl für die Regionalliga als auch für die Landesliga - werden veröffentlicht, sobald verfügbar.
  • Die Teilnahme an der Teamliga ist – wenn man sich erst einmal angemeldet hat – verpflichtend. 
  • Es wäre ausserordentlich unhöflich, nicht zu erscheinen, wenn gegnerische Teams eine möglicherweise umfangreiche Anreise umsonst gemacht haben würden.
  • Die Spielergebnisse werden entsprechend der Siegpunktskala  20 - 0  umgerechnet. Die Relation von IMP's zu Siegpunkten entnehmen Sie bitte der Tabelle (diese Skala wird auch in der Bundesliga verwendet).
  • Jedes Team muss zum Spieltag 4 Biddingboxen und eine grüne Decke mitbringen.
  • Die Clubpunkte für die gewonnenen Team-Wettkämpfe werden von uns zentral und kollektiv nach dem letzten Wochenende an den DBV geschickt.

*) Hinweis für 2022: Sollten sich nicht genügend Teams für zwei Ligen anmelden, wird eventuell nur in einer Liga gespielt. Weiterhin können die Zahl der Wettkämpfe und die Zahl der Boards pro Wettkampf an die Bedingungen dieser Saison angepasst werden!

 

Termine

Mit dem Spielort wurden folgende Termine vereibart:

  23./24. April 2022: Team-Liga Wochenende 1
  30. April / 1. Mai 2022: Team-Liga Wochenende 2
                   →     Die Team-Liga ist in dieser Saison auf zwei Wochenenden beschränkt!


Spielzeiten

Aufgrund der Coronalage beschränken wir uns in diesem Jahr auf 24 Boards pro Kampf, 12 pro Halbzeit. Bei 48 Boards pro Termin schaffen wir 2 Kämpfe pro Spieltag. Somit wird nur an den beiden oben genannten Wochenenden gespielt. Wir haben 8 Teams und somit 7 Kämpfe in der Regionalliga und 5 Teams bzw. 4 Kämpfe in der Landesliga. Somit ergeben sich die folgenden Spielzeiten:

samstags   Regionalliga Landesliga
12:30 - 13:00 Uhr Begrüßung und Einweisung 23.4. 23.4. 
13:00 - 14:30 Uhr Kampf 1, 1. Halbzeit 23.4. und 30.4. 23.4. und 30.4.*
14:40 - 16:10 Uhr Kampf 1, 2. Halbzeit 23.4. und 30.4. 23.4. und 30.4.*
16:40 - 18:10 Uhr Kampf 2, 1. Halbzeit 23.4. und 30.4. 23.4. und 30.4.*
18:20 - 19:50 Uhr Kampf 2, 2. Halbzeit 23.4. und 30.4. 23.4. und 30.4.*
       
sonntags      
11:00 - 12:30 Uhr Kampf 1, 1. Halbzeit 24.4. und 1.5. 24.4.*
12:40 - 14:10 Uhr Kampf 1, 2. Halbzeit 24.4. und 1.5. 24.4.*
14:40 - 16:10 Uhr Kampf 2, 1. Halbzeit 24.4.  
16:20 - 17:50 Uh Kampf 2, 2. Halbzeit 24.4.  

*) Wegen der ungeraden Anzahl von Teams in der Landesliga gibt es dort eine Sitout-Runde. Das bedeutet, dass jedes Team an einem der angegebenen Kämpfe nicht teilnimmt. Bitte beachten Sie den untenstehenden Spielplan.

Bitte seien Sie am Samstag pünktlich um 12:30 Uhr im Saal.


Spielort
 

PK Parkhotel
Kurhausstr. 28
55543 Bad Kreuznach
im Grünen Saal

Das Parkhotel bietet uns Einzelzimmer zum Preis von 89 € an mit Angabe „Landesbridgeverband“.

Das Hotel beachtet und gewährleistet die Einhaltung der geltenden Corona-Vorschriften. Darüber hinaus hat der Landesverband auf Empfehlung des DBV und aufgrund der Vorkommnisse bei der WM in Salsomaggiore eine Maskenpflicht beschlossen.

 

Turnierleitung

Thomas Peter und ...(?)

 

Startgeld

Das Startgeld beträgt pro Team 100 €. Bitte überweisen Sie das Startgeld spätestens Mitte Januar 2020 und achten Sie auf den korrekten Verwendungszweck: "Liga 2022, -Vereinsname-, -Anzahl Liga Teams-".

Inhaber: Landesbridgeverband Rheinland-Pfalz/Saarland e. V.
Institut: Sparkasse Rhein-Nahe
IBAN DE68 5605 0180 0010 1491 69
BIC MALADE51KRE

 

Anmeldungen

Aus Planungsgründen bitten wir um Ihre Anmeldungen bis zum 15.01.2022 (verlängert bis 10.04.2022), die Meldegebühr beträgt 100,00 € pro Team. Schicken Sie Ihre Anmeldung bitte an unsere Email-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Anmeldung gilt als bestätigt mit Eingang der Meldegebühr auf das o. g. Konto des LBV.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung die Namen der Teammitglieder und für den Teamkapitän auch eine E-Mailadresse und eine Telefonnummer an und ebenfalls eine Mail-Adresse eines Vorstandsmitglieds, das vereinsintern die Teamliga-Belange organisiert, damit wir bei Veränderungen einen Ansprechpartner haben. Geben Sie bitte auch unbedingt bereits bei der Anmeldung für alle Spieler, die Clubpunkte sammeln, die DBV-Nummern an. In der Saison 2022 dürfen bis zu 10 Spieler pro Team gemeldet werden. Einzelne Spieler dürfen jederzeit nachgemeldet werden.

 

Abschließende Hinweise

Bitte vergessen Sie nicht, zum Spieltag pro Team 4 Biddingboxen und eine grüne Decke mitzubringen!

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Stefan Weber, Sportwart des Landesverbandes.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnehmerzahl und wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und viel Erfolg!

Herzliche Grüße,


LV Rh-Pf/S
Sportwart
Stefan Weber